Kommunikationskampagne für das Leipziger Neuseenland gestartet

Um zur weiteren positiven Entwicklung des Leipziger Neuseenlandes beizutragen und entsprechend der „Charta Leipziger Neuseenland 2030“ eine verstärkte, einheitliche und zielgerichtete Kommunikation zu etablieren, hat das Kommunale Forum Südraum Leipzig die Förde-rung einer Kommunikationskampagne beantragt. Auch die Zusage zur Förderung liegt bereits vor. Zur Kampagne gehören neben dem Auf-bau einer Website für das Leipziger Neuseenland die Durchführung von Veranstaltungen zur Information und Beteiligung. Den Auftrag zur Erstellung der Internetseite hat das Kommunale Forum an die Webagentur C2media gegeben. Mit der Durchführung der Veranstaltungsfor-mate wurde die ZAROF GmbH betraut.
Auf der Webpräsenz sollen zukünftig Informationen zu Planungen, Vorhaben, Projekten und aktuellen Maßnahmen für die Entwicklung der Gewässerlandschaft im Leipziger Neuseenland regional und überregional veröffentlicht werden. Dabei handelt es sich aber keinesfalls um eine touristische Vermarktung des Leipziger Neuseenlandes. Zusätzlich werden das Leipziger Neuseenland, die verschiedenen Akteure und Arbeitsgruppen sowie die Charta Leipziger Neuseenland 2030 dargestellt.
Darüber hinaus sollen Veranstaltungen stattfinden, um im direkten Austausch über die weiteren Entwicklungen im Leipziger Neuseenland und die Möglichkeiten zur Beteiligung zu informieren. Geplant sind neben Parlamentarischen Abenden auch Bürgerdialoge, um sowohl die politischen Entscheidungsträger, als auch die breite Öffentlichkeit einzubinden. Die Kommunikationskampagne soll bis Ende 2020 umgesetzt werden.